Ihr Urlaubsort – Dol und Stari Grad

Stari Grad HafenIn der Adria, ca. 40 km vor Split, liegt die Insel Hvar, eine der vegetationsreichsten Inseln Dalmatiens. Reiche Kultur- und sanfte Hügellandschaft mit malerischen Bergdörfern und Hafenstädtchen erinnern an Ligurien oder die Toskana.

Stari Grad (Faros) ist die älteste Stadt Kroatiens. Reizvoll ist die gut erhaltene Altstadt mit engen Gässchen, kleinen Läden, Kneipen und Restaurants. Dominikanerkloster, Stefans-, Ivan- und Luciakirche, der malerische Skor-Platz und die Wohnburg Tvrdalj des Dichters Hektorovic sind weitere Attraktionen.

Stari Grad RivaEinkaufsmöglichkeiten: Fisch- und Gemüsemarkt, DM-Drogerie, Supermärkte, Bäckereien, Souvenirläden und Fotoshops. Es gibt Bars, Cafés, Pizzerien, Konobas (Weinkeller) und Restaurants. Hervorzuheben:„Antica“ und „Pit Stop“ von Inge und Bosko, die Pizzeria „San Marino“, Damirs „Stari Mlin“, „Jurin Podrum“ und „Eremitaz“ mit Panoramablick.

Mehrere Boots-, Auto-, Scooter- und Fahrrad-Verleiher bieten ihre Dienste an. Für den Notfall gibt es eine Ambulanz und 2 Apotheken. Im modernen Teil Stari Grads befindet sich die Hotelanlage „Helios Faros“ mit Pools und Sporteinrichtungen.

Stari Grad TrvdaljEtwa 4 km von Stari Grad entfernt, inmitten von Lorbeer-, Pinien- und Steineichen-Wäldchen, Oliven- und Zitrushainen, sowie Lavendel- und Weinfeldern liegt, im über mehrere Hügel verstreuten Dörfchen Dol, das „Landhaus Oliva“.

Eine Dorfkneipe (1200m) und die Konoba „Kokot“ (400m) sind von Juni-September geöffnet. Auf Schotterwegen lässt sich die malerische Umgebung und die nahe Bergwelt (Sv. Nikola 669m) erkunden. Der Linienbus verkehrt mehrmals täglich nach Stari Grad und anderen Orten der Insel. An Fels- und Kiesstränden ist man mit dem Auto in 15 bis 20 Minuten.